<!--:hu-->David S.<!--:--><!--:de-->David S.<!--:--><!--:hr-->David S.<!--:--><!--:rs-->Давид С.<!--:--><!--:en-->David S.<!--:-->


© Bruno Jobst

Name: David S.
Muttersprache: ungarisch
Beruf: Schüler
Bezeichnung des Gegenstands: Kaffeemühle
Meine Geschichte dazu:

Traditionelle bosnische Kaffeemühlen waren meist aus Kupfer oder Messing. Jedes Teil der Mühle ist von lokalen Meistern entworfen und behutsam mit Eingravierungen verschönert. Aussehen und Vollständigkeit der Mühle sagten auch viel über das Ansehen des Haushaltes aus. Großen Wert legte man dabei auf die Sauberkeit aller Einzelteile. Auch sollte das rote Kupfer oder das goldgelbe Messing in voller Pracht glänzen. Meine Mühle ist etwa 25 cm groß. Die Mühle selbst besteht aus einem Hebel, der das Mahlwerk bewegt. Oben in die Öffnung gibt man die Kaffeebohnen hinein, in der Mitte befindet sich das Mahlwerk zum Mahlen der Bohnen. Im unteren Teil fängt ein Behälter den gemahlenen Kaffee auf, fertig zum Kochen. Diese Mühle ist für mich etwas Besonderes, weil meine Großmutter mit ihr den Kaffee gemahlen hat.