Tímea B.


© Krisztina Sarnyai

Name: Tímea B.
Muttersprache: ungarisch
Beruf: Ethnologin, Museologin
Bezeichnung des Gegenstands: eine CD von Amorphis Tuonela – mit individuellem Cover
Meine Geschichte dazu:

2002 verbrachte ich ein Semester an der Universität Joensuu in Finnland. Da mein Mann damals ein großer Fan von finnischer Metal Music war, entschloss ich mich – man mag mich dafür kritisieren – für ihn ein paar CDs aus dem Bestand der Stadtbibliothek zu kopieren. Das Cover gestaltete ich zusammen mit meinem Freund Petri, den ich in Joensuu kennen gelernt hatte. Der Tuonela ist ein Fluss aus dem finnischen Nationalepos, der die Unterwelt von der Welt der Lebenden trennt. Wir zeichneten den Fluss auf das Cover, auf der einen Seite mit lächelnden Köpfen (mein Werk), auf der anderen mit grimmigen Gesichtern und Blitzen (Petris Arbeit). Die CD ist wichtig für mich, denn sie erinnert mich an meinen Aufenthalt in Finnland sowie an die dort geschlossenen, auch heute noch sehr intensiven Freundschaften. Später bekam ich die Möglichkeit, eine Ausstellung über die Finnen und die finnische Metal Music zu organisieren. Auch für dieses Ereignis steht symbolisch die CD.